Daune.jpg

Kleine Feder-Daunen-Betten Info!

Es gibt vielerlei Federn und Daunen - aber nur die wenigsten Federn sind für die Herstellung von Federbetten und Kissen gut geeignet.

In erster Linie nimmt man Gänse- und Entenfedern aus Polen, Ungarn und Kanada. Gänsefedern dienen hervorragend als Füllung besonders leichter, elastischer Kissen. Entenfedern sind bei vergleichbarer Qualität kleiner, feiner strukturiert und leichter als Gänsefedern (daher benötigt man vergleichsweise mehr Enten- als Gänsefedern für das gleiche Füllungsvolumen), wobei weiße Federn grundsätzlich seltener sind, und daher teurer als graue und braune.

Besonders leicht und weich sind Decken mit Daunenfüllungen. Die Daune ist ein kielfreies filigranes Gebilde mit einem weichen Kern, aus dem strahlenförmig seidenweiche Härchen mit kleinsten Verästelungen herausragen. Das Gewicht einer Daune beträgt nur 0,0025 bis 0,0045 Gramm! Daunen eignen sich besonders gut für feinstes Gewebe (Daunendecken). 

Entendaunen haben in der gängigen Qualität einen Durchmesser von ca. 1,5 cm und eine Kerndichte von 0,5 cm. Die Lebensdauer beträgt bei ordnungsgemäßer Handhabung und regelmäßiger Reinigung ca. 15 - unter optimalen Bedingungen - bis zu 20 Jahre.

Weiße Gänsedaunen haben eine Lebenserwartung von bis zu 40 Jahren. Die Qualität - und damit der Preis - werden hier wesentlich durch die Größe der Daune sowie die Größe und Dichte des Daunenkerns bestimmt. Je größer die Daune, desto weniger Daunen werden benötigt und desto leichter - bei gleicher Wärmeisolierung - ist die Decke!

Ist von Federbetten die Rede, dann sind meistens gemischte Füllungen mit Federn und Daunen gemeint. Grundsätzlich gilt:
Je höher der Anteil an Daunen, desto leichter - und teurer - ist die Decke.

 

artikel_platzhalter.jpg

Professionelle Federbetten-Reinigung - sanft und umweltschonend

 

Durch den natürlichen "Reinigungsprozess" des menschlichen Körpers beim Schlafen werden durch Ausdünstung die in der Haut enthaltenen Salze und Schadstoffe wie Ammoniak, Harnsäure und Aminosäuren etc. freigesetzt. Diese dringen teilweise in die Federn und Daunen eines Federbettes ein und führen zu einer Verschmutzung und Verklumpung der Bettfüllung.

Durch diesen Effekt ist Ihre Daunendecke im Laufe der Zeit nicht mehr in der Lage, die Flüssigkeit zu regulieren. Das harmonische Schlafklima wird gestört. Neben erkennbaren Auswirkungen, wie nachlassende Klimatisierung und unangenehmer Geruch bietet die Bettdecke dann auch winzigen Schädlingen (Milben etc.) optimale Lebensbedingungen.
Bei normalem Gebrauch ist daher alle 3-5 Jahre eine fachgerechte Federbettenreinigung erforderlich.

Dabei sollten die Federn nicht chemisch (z.B. mit Benzin, Waschäther, Spiritus, Terpentin oder Tetrachlorkohlenstoff) gereinigt werden, weil diese Stoffe die vollständige Auflösung des Restfettgehaltes zur Folge haben. Die fachgerechte Reinigung hingegen fettet die Feder bzw. Daune wieder nach, so dass sie auch in Zukunft optimal die Feuchtigkeit regulieren kann. Außerdem wird sie entstaubt, keimfrei gemacht und desinfiziert. Dies kann nur erreicht werden, wenn die Federn und Daunen ohne Hülle/Inlett gereinigt werden. Wir reinigen Ihre Daunendecke in zwei Schritten professionell, sanft und umweltschonend.

 

UNSERE MARKEN

svanebetten dermapur formesse irisette

KONTAKT

Schlafglück® Bettenfachgeschäft
Lange Straße 63
32791 Lage / Lippe

Telefon: +49 (0) 5232 - 6911711
E-Mail: post@schlafglueck.de

AKTUELLES

Die perfekte Kombination aus Komfort und Unterstützung

Svane Zleep Matratzen mit 6 cm IntelliGel und Taschenfederkern

Die perfekte Kombination aus Komfort und Unterstützung